EasyTSE.dll

Die TSE-Middleware für Softwareentwickler
zur Kommunikation mit den TSE´s von Epson.

EasyTSE

Signieren statt resignieren

1

Was ist die EasyTSE?

EasyTSE ist eine 32Bit-Windows DLL für die Kommunikation Ihres Kassenprogramms mit der technischen Sicherheitseinrichtung (TSE) von Epson. Sie stellt alle Kommandos zur Verfügung, die für die Erfüllung der Fiskalisierung nach der Kassensicherungsverordnung benötigt werden. Die als COM-Objekt entwickelte Klasse kommuniziert mit dem Epson USB-Stick, den Druckern TM-m30 und TM-T88iV iHub sowie den 3er und 8er Servern.

2

Welche Vorteile bietet EasyTSE? 

Die meisten Entwickler die sich mit der Dokumentation der Epson-TSE auseinandergesetzt haben wissen, weshalb sie heute auf unserer Webseite gelandet sind. Die Beschreibungen sind leider äußerst dürftig und große Unterstützung findet man nicht. 

Die TSE verlangt aber von Ihnen Kenntnisse in TCP/IP Sockets, Verschlüsselungen wie SHA256 und Base64 Kodierung. Hat man dies verstanden geht es weiter mit User-Rollen, Authentifizierung, Request und Response, XML und Json, Challenge und einer große Tüte TSE-Kommandos. Ist man auch da mal durch kann man seine TSE mit PUK und PIN initialisieren, Clients registrieren, UTC-Zeiten setzen, Daten signieren und seine Transaktionsdaten abholen. Das alles macht wenig Spaß und die Lern- und Testphase ist enorm.  Unser Stundenaufwand liegt im 4-stelligen Bereich.

Lassen Sie es nicht so weit kommen. Die EasyTSE verringert Ihre Entwicklungszeit auf Null. Sie müssen lediglich die Klasse in Ihre Entwicklungsumgebung einbinden, einige wenige Eigenschaften setzen und können sofort mit Ihrer TSE kommunizieren. Erfolgreich eingesetzt wird die Klasse aktuell mit Visual FoxPro, VBA, VB6, xBase++, xHarbour und PHP. Dies sind die mir bekannten Sprachen, evtl. gibt es zwischenzeitlich schon weitere. 

3

Wie wird die EasyTSE verwendet? 

EasyTSE kennt alle Kommandos die Epson zur Verfügung stellt. Diese können durch einzelne Funktionsaufrufe gestartet werden. Zusätzlich stehen für umfangreichere Funktionen wie z.B. das Setup, das Registrieren von Clients, das Erstellen von Transaktionsdaten oder für den Export fertige Methoden zur Verfügung, die mit einem einzelnen Funktionsaufruf gestartet werden können. Ergänzend zur wichtigen Signierung und den daraus folgenden Transaktionsdaten, erzeugt EasyTSE nicht nur die QR-Daten sondern auch gleich den QR-Code als Graphik zur Einbindung in Ihre Ausdrucke! Das hier erhältliche Setup enthält neben der DLL alle notwendigen Runtime-Module die automatisch auf Ihrem System installiert und registriert werden.


EasyTSE Funktionen

Funktionen

Die wichtigsten Funktionen sind in Stapel-Methoden
integriert, die mit nur einem Aufruf ausgeführt werden können. 

METHODE (Auszug) FUNKTION
Stack_Setup()Initialisiert die TSE mit PUK, PIN und SecretKey
Stack_RunTSESelfTest()Führt den regelmäßig notwendigen Selbsttest aus
Stack_RegisterNewClient()Registriert einen neuen Client
Stack_ExportArchiveData()Startet den Export der TSE-Daten
Stack_StartFinishTransaction()Startet und beendet eine Transaktion
Stack_UpdateTime()Aktualisiert die UTC-Time
Stack_StartTransaction()
Stack_UpdateTransaction()
Stack_FinishTransaction()
Startet eine Transaktion
Sendet beliebig viele Updates
Beendet eine Transaktion
TSEConnectOpenSend()Alle TSE-Kommandos z.Bsp. GetStorageInfo

Besondere Features

Für eine schnelle Integration in Ihre Anwendung

FEATURES (Auszug)IHR VORTEIL
Fertige KlassenbibliothekSofort einsetzbar
Unterstützung aller Epson TSE´sUSB / Drucker / Server
Umfangreiche HilfedateiLeichte Integration in Ihren Code
Stapel-FunktionenUmfangreiche Funktionen mit nur einem Aufruf
TSE-KommandosSämtliche Kommandos der TSE
TSE-SeriennummerErmittlung der Seriennummer für das Finanzamt
QR-CodeErstellt die QR-Daten und eine BMP-Graphik
TAR-ExportErstellt alle Exporte im TAR-Format
EasyTSE GUIGraphische Benutzeroberfläche
BeispielcodeBeispielcode (VFP+VBA) für alle Funktionen

Alle TSE´s von Epson werden unterstützt

Mobirise

Epson USB-TSE

Technische Sicherungs-einrichtung als USB-Stick. Lebensdauer: 20 Mio. Signaturen, Zertifikatslaufzeit:
5 Jahre

Bei uns für 225,- Euro zzgl. MwSt. erhältlich.

Mobirise

Epson TM-T88VI iHub Fiskal

Der TM-T88VI-iHub und der
TM-M30f erstellen Signaturen und Transaktionen per MicroSD Karte bequem für mehrere Clients.

Mobirise

Epson 3er und 8er Server

Höchste Flexibilität mit Fiskalservern im Netzwerk und
wahlweise mit 3 oder 8 USB-TSE-Ports. Optional auch mit 19" Rackmount erweiterbar.

Bei uns ab 379,- Euro zzgl. MwSt. erhältlich.

Mobirise

EasyTSE.dll incl. QR-BMP

Company-Lizenz für Software-entwickler für eine unbegrenzte Anzahl von Kasseninstallationen!

Einmalig 1.000,- Euro zzgl. MwSt. ohne Folgekosten!


EasyTSE GUI
Graphische Oberfläche für die EasyTSE.dll


Downloads

Mobirise

EasyTSE-Setup (exe)

Setup mit allen Dateien und Registrierung der Runtime-Bibliotheken. 
Die letzte Version ist vom 23.04.2021

Mobirise

EasyTSE-Beispiel (prg)

VFP Beispielcode für Funktionen wie Setup, Transaktion, usw.
Die letzte Version ist vom 16.11.2020

Mobirise

EasyTSE-Hilfe (chm)

Umfangreiche Hilfedatei mit Erläuterungen zu sämtlichen Eigenschaften und Methoden
Die letzte Version ist vom 23.04.2021

Mobirise

EasyTSE-Klasse (dll)

Aktuellste Version der EasyTSE.dll zum Download.
Die letzte Version ist vom 23.04.2021

Mobirise

EasyTSE-GUI (exe)

Aktuellste Version der EasyTSEGUI zum Download.
Die letzte Version ist vom 14.04.2021

Mobirise

EasyTSE-Tutorial (pdf)

Aktuellste Version des EasyTSETutorials zum Download.
Die letzte Version ist vom 30.03.2021


Videobeschreibungen


Codebeispiele

Die ersten Schritte mit der EasyTSE

TSE erhalten und was jetzt?

1

USB-Treiber installieren

Für die USB-TSE muss zunächst der Windows-Treiber installiert werden. Die aktuelle Version ist die 1.0.7.0 welche man über die Epson Fiscal-Community oder auf Anfrage über uns herunterladen kann. Drucker und Server benötigen keinen zusätzlichen Treiber.
Bei erfolgreicher Installation befindet sich dann ein Schloßsymbol in der Windows-Taskleiste.

2

EasyTSE installieren

Installieren Sie dann das EasyTSE-Setup. Dieses beinhaltet alle notwendigen Dateien und registriert diese. 

3

TSE initialisieren

Die Developer-TSE kann bis zum Laufzeitende beliebig oft initialisiert werden, während dies bei der Produktiv-TSE nur einmal möglich ist. Die Zugangsdaten können Sie selbst wählen, Sie müssen sich lediglich an die Längenbegrenzungen halten.
Die wichtigste Einstellung ist die PUK. Diese sollten Sie nie vergessen, am besten gar nicht erst an die Anwender weitergeben.
Eine gesperrte TSE kann ohne PUK nicht mehr verwendet werden!

4

Starten

Verwenden Sie unsere graphische Oberfläche EasyTSEGUI um die TSE zu initialisieren, Clients anzulegen, Storage-Informationen abzurufen, Seriennummer und Public-Key zu ermitteln oder um die erste Transaktion zu signieren. Oder starten Sie gleich selbst durch mit eigenem Code. Aktuell haben wir Beispiele für:

- Visual FoxPro (Umfangreiche Sammlung aller notwendigen Funktionen)
- Visual Basic for Application (Vollständiges Beispiel in VBA zur Verfügung)
- C#
- PHP

Mobirise
Anschrift

SoftArt
Inh. Thomas Geißler
Carl-Zeiss-Str. 16                    
D-74321 Bietigheim-Bissingen

Kontakt

eMail: info@bonstar.de                  
Tel:  +49 (0) 7142 21943               Fax: +49 (0) 7142 21949

Created with Mobirise theme